Graffiti Johannesberger Straße

Die Autobahnunterführung Johannesberger Straße ist auch Schulweg der "Regenbogenschule" mit ihren 2 Standorten in Unterfeldhaus und Kempen. Dank Unterstüzung der Vereine Unterfedhaus AKTIV, Bürgerverein Hochdahl und dem Förderkreis Kunst und Kulturraum Erkrath entstand ein Projekt zur Gestaltung des dunklen Tunnels. Insbesondere Heide Horn, von Unterfeldhaus AKtIV ist es zu verdanken, dass das Projekt im Rahmen des Aktionstages des Wirtschaftskreises umgesetzt wurde. Weitere Unterstützer waren die KSK Düsseldorf, Firmen Dirk Schilling, Wiwox, Stockhausen (Rewe),und die Jugendfeuerwehr. Die Gestaltung des Autobahntunnels durch den Graffiti-Künstler Damian Bautsch und sein Team wird offiziell am Donnerstag 19. Okrober 2017 um 11.00 Uhr durch den Bürgermeister Christoph Schultz der Öffentlichkeit vorgestellt, Der Wirtschaftskreis Erkrath zeichnete in diesem Jahr zum ersten Mal Projekte mit Preisen aus, die durch ihre Projektidee dem Motto des Aktionstages "Starke Gemeinschaft Erkrath" besonders verdeutlichten. Dass Projekt "Autobahntunnel - Johannesberger Str." erhielt den 2. Preis. Herzlichen Glückwunsch!.
Zurück  

Schulprojekt

Pädagogische Landkarte NRW - Landschaftsverband Rheinland
In der pädagogischen Landkarte NRW werden Einrichtungen aufgenommen, die als außerschulische Lernorte im Rheinland aufgenommen wurden. Der Förderkreis Kunst und Kulturraum Erkrath e. V. gilt mit seinem KunsTHaus Erkrath ebenfalls als außerschulischer Lerntort. Auch im neuen Flyer "neanderland für Schulen" ist der Förderkreis mit seinem KunstHaus Erkrath aufgeführt.


Die seit November 2013 regelmäßigen Besuche der Schülerinnen und Schüler der GGS Millrath in den Ausstellungen im KunsTHaus Erkrath, führen jetzt zu einer engeren Kooperation. Nach dem Besuch der Ausstellung der Malerin Roswitha Bohmann versuchten sich die Kinder der Klasse 3 A und 4 C ebenfalls mit viel Kreativität an der Schaffung farbenfroher Installationen. Diese Werke sind gelungen und werden im folgenden Monat in den Fenstern der "statt Galerie Erkrath" am Hochdahler Markt ausgestellt. Die Klasse 4 A der Sechseckschule bildete in ihrem Kunstwerk die Struktur der Bilder der Ausstellung nach. Diese werden im Fenster der "statt Galerie Erkrath" in der Neander-Apotheke zu sehen sein.

Der Förderkreis Kunst und Kulturraum Erkrath e. V. ist erfreut, dass der Besuch der Ausstellungen im KunsTHaus Erkrath die Kinder zu derartigen Aktivitäten anregt.

KunsTHaus Erkrath • Dorfstraße 9 - 11 • 40699 Erkrath