Förderkreis Kunst

Der Förderkreis Kunst und Kulturraum Erkrath e. V. ist eine Verbindung von Kunstschaffenden der verschiedensten Kunst-  und Kulturrichtungen, interessierten Bürgerinnen und Bürgern und Unternehmen. Ein Ziel ist es, Menschen vor Ort  Kunst und Kultur näher zu bringen. Das KunsTHaus in der Dorfstr. 9 – 11, 40699 Erkrath zeigt deshalb in seinen Räumen nicht nur Werke aus dem Bereich der bildenden Kunst, sondern führt auch Lesungen und Konzerte durch. Führungen und Kunstgespräche in den Ausstellungen sollen das Verständnis und das Interesse an der Kunst fördern.

Der Förderkreis Kunst und Kulturraum Erkrath e. V. ist als gemeinnützig anerkannt.
Der Förderkreis ist Träger des KunsTHaus Erkrath.

Die Bedingungen, unter denen der Kunst- und Ausstellungsraum zu nutzen ist, können im PDF Format abgerufen werden.

Am 02.03.2020 fand die diesjährige Mitgliederversammlung statt.

Der Vorstand berichtete über Aktivitäten des Förderkreis des abgelaufenen Jahres 2019 und eine Übersicht in 2020/21

Kurzprotokoll-Jahresbericht 2019-20_2_März 2020-WEB 

Die stellvertretende Vorsitzende, Christina Hohmann de la Haye (dritte von links) legte aus persönlichen Gründen ihr Amt nieder. Auch ihr Atelier im KunsTHaus hat sie aufgegeben. Der Vorstand berief gemäß § 9 Abs. 1 Nr. 2  Roswitha Müller-Krüger in den Vorstand. Vielen Dank für diese Bereitschaft. Christina wird den Förderkreis im Rahmen ihrer neuen Möglichkeiten unterstützen.

Satzung
Die Satzung des Förderkreis Kunst und Kulturraum Erkrath e.V. steht Ihnen online und zum Download bereit. Wählen Sie die PDF aus unserem  Download-Bereich.

Mitgliedsantrag
Wollen Sie Mitglied werden? Besuchen Sie uns bei einer unter “Aktuelles” stehenden Ausstellungen. Hier haben Sie die Gelegenheit sich bei den Voirstandsmitgliedern über den Förderkreis zu informieren, sich einen eigenen Eindruck über unsere Aktivitäten zu verschaffen und schon einige Mitglieder zu treffen. Dort wird man Ihnen sicherlich eine Aufnahmeantrag geben, der an den Vorstand zu richten ist. Das persönliche Gespräch ist schließlich immer noch der Beste Weg zur Bewerbung.
Wir freuen uns über Ihr Interesse!

Scroll to Top