Förderkreis Kunst

Kurzprotokoll der Mitgliederversammlung
2020-21 vom 26.04.2021

Das Bürgerhaus-Team hatte die Durchführung der Mitgliederversammlung unter Corona-Bedingungen gut vorbereitet. Alle Teilnehmenden saßen jeweils an einem Tisch mit ausreichend Abstand zu den Nachbarn und hatten eine eigene Desinfektionsflasche. 3 Mikrophone sorgten dafür, dass auch die Wortbeiträge gut gehört werden konnten. Die AHA Regeln konnten problemlos eingehalten werden. Vielen Dank an das Team.

Die Anwesenden gedachten zuerst an das verstorbene Gründungsmitglied Sieglinde Teufert-Kruczek. Wolfgang Sendermann konnte anschließend einige der neuen Mitglieder persönlich begrüßen. Aktuell hat der Förderkreis 68 Mitglieder.

Der Vorstand berichtete, trotz Corona über ein erfolgreiches 2020. Leider mussten zwar einige Ausstellungen Corona bedingt abgesagt werden, aber die stattgefundenen Ausstellungen waren gut besucht und die ausstellenden KünstlerInnen waren sehr zufrieden. An dem bundesweiten, jurierten und prämierten Kunstwettbewerb „Brücken“ hatten sich auch mehrere Mitglieder beworben. 5 unserer Mitglieder würden von der Jury in die Ausstellung einjuriert. Da Corona bedingt keine Vernissage stattfinden konnte, würde über diese Ausstellung ein Video gedreht.

Auch über die Mitgliederausstellung im September, an der 27 Mitglieder teilnahmen wurde ein Video erstellt.

Leider mussten ab November 2020 wieder alle Ausstellungen ausfallen. Alle ausgefallenen Ausstellungen sollen sobald wie möglich nachgeholt werden.

An der Ostseite des KunsTHaus wurde mit der Neugestaltung des „Gartens“ begonnen. Außerdem wurde in einer tollen Gemeinschaftsaktion eine Grundreinigung vorgenommen. Vielen Dank an alle Beteiligten. In 2021 sollen weitere Maßnahmen zur Verschönerung an der Ostseite durchgeführt werden. Der Zaun an der Schulstraße (Westseite) wurde erneuert.

Ein offizielles, neues Schild an der Haaner Str. weißt nun auf das KunsTHaus hin.

Die Broschüre „Buntes Erkrath – Kunst und Kultur entdecken“, die in enger Zusammenarbeit mit dem Wirtschaftskreis Erkrath e. V. entstand, findet ein sehr positives Echo bei den Erkrather Bürgern.
Wolfgang Sendermann dankte Christina Hohmann de la Haye für die Texterstellung, Jens Hohmann und Eva Pannée für die Fotos und deren Bearbeitung. In der Broschüre werden nicht nur das KunsTHaus Erkrath, sondern alle wichtigen kulturellen Einrichtungen und Anlaufpunkte vorgestellt.

Auch die vom Förderkreis organisierten Graffiti-Aktivitäten finden in der Broschüre entsprechende Beachtung.

Der Kassenbericht von Eva Pannée zeigte eine solide Kassenlage. Die Ausgaben und Einnahmen stehen in einem gesunden Verhältnis. Die Kassenprüfer haben die ordnungsgemäße Kassenführung, nach eingehender Prüfung, bestätigt und die Entlastung des Vorstandes beantragt.

Nach der einstimmigen Entlastung des Vorstandes leitete Wolfgang Haase die erforderlichen Wahlen ein.
Alle Vorstandsmitglieder, Wolfgang Sendermann, Roswitha Müller-Krüger, Eva Pannée und Claudia Cramer von Clausbruch, stellten sich zur Wiederwahl und wurden in ihren Funktionen bestätigt.
Auch die Kassenprüfer, Claudia Knuth und Manfred Schulze-Kasper wurde einstimmig gewählt.

vorne links: Claudia Cramer von Clausbruch, Schriftfüherin
vor rechts: Eva Pannée, Schatzmeisterin
hinten links: Roswitha Müller-Krüger, stellvertretende Vorsitzende
hinten rerchts: Wolfgang Sendermann, Vorsitzender

Als größere Investition ist die Hinzunahme des Raums des Arbeitskreis Behinderte und Nichtbehinderte an der Ostseite geplant. Dieser „Projektraum“ soll uns die Möglichkeit für weitere Kunst-Aktivitäten ermöglichen. Hierfür muss der Raum renoviert eingerichtet werden. Die erforderlichen Investitionen können allerdings erst nach Abschluss eines Mietvertrages mit der Stadt durchgeführt werden. Die Kosten wurden vom Vorstand in die Investitionsplanung aufgenommen. Der Arbeitskreis Behinderte und Nichtbehinderte wird den Raum nach Absprache weiter nutzen können.

Die Arbeitsgruppen für die Mitgliederausstellung im September und die Aktivitäten zur „neanderland Museumsnacht“ wurden besetzt.

Über das Thema des in 2021/22 stattfindenden bundesweiten, jurierten und prämierten Kunstwettbewerb fand eine anregende Diskussion statt.
Das Thema „Wandel“ fand schließlich die größte Zustimmung.

Da keine weiteren Wortbeiträge vorlagen, wurde die Mitgliederversammlung nach ca. 1 ½ Std. beendet.

Der Vorstand dankte für die rege Beteiligung und wünschte allen Gesundheit und das baldige Überstehen der Corona-Pandemie.

Satzung
Die Satzung des Förderkreis Kunst und Kulturraum Erkrath e.V. steht Ihnen online und zum Download bereit. Wählen Sie die PDF aus unserem  Download-Bereich.

Mitgliedsantrag
Wollen Sie Mitglied werden? Besuchen Sie uns bei einer unter „Aktuelles“ stehenden Ausstellungen. Hier haben Sie die Gelegenheit sich bei den Voirstandsmitgliedern über den Förderkreis zu informieren, sich einen eigenen Eindruck über unsere Aktivitäten zu verschaffen und schon einige Mitglieder zu treffen. Dort wird man Ihnen sicherlich eine Aufnahmeantrag geben, der an den Vorstand zu richten ist. Das persönliche Gespräch ist schließlich immer noch der Beste Weg zur Bewerbung.
Wir freuen uns über Ihr Interesse!

Scroll to Top